Freitag, 08 April 2022 16:13

DNA-Tests

DNA-Test DNA-Test pixabay

Es wird immer die Leute geben, die Argumente und Gegenargumente anhäufen, die Vor- und Nachteile gegeneinander abwägen, die sich nicht sicher sind, die sich vielleicht um Rat und Hilfestellung zur Entscheidungsfindung an andere,

weisere und erfahrerene Personen wenden.

DNA-Tests können erfreuen

Ja, DNA-Tests bringen neue Erkenntnisse, hin und wieder selbstverständlich überraschende. Sie können etwas in den Vordergrund rücken, was man sowieso schon erwartet hat - aber eben noch nicht offiziell gewußt. Ein DNA-Test untersucht bestimmte Sequenzen des Erbguts, um dann bestimmte Aussagen über den Erbgutspender zu tätigen. Gentests zur Gesundheitsvorsorge? Da kann man dann etwas über seine Abstammung in Erfahrung bringen (also aus welchen Gebieten die Vorfahren stammen), über seine Gesundheit (viele Krankheiten können bereits im Frühstadium durch genetische Untersuchung ausgemacht und frühzeitig behandelt werden; biometrische Veranlagungen; Pharmakogenetik), über das Thema Nutrigenetik (wie reagiert der eigene Körper auf die Zufuhr bestimmter Vitamine, Mineralstoffe, Fette oder Kohlenhydrate?), über das eigene sportliche Potential (z.B. Insulinsensivität, Veranlagung zu Kurz- oder Daueranstrengung, Herz-Kreislauf-Profil, Regenerationsfähigkeit der Muskeln, wirkt sich Training auf Cholesterinspiegel oder auf Herzfrequenz aus?), über die Haut.

DNA-Tests erfreuen zuweilen

Ein gutes Gentestunternehmen (und insbesondere natürlich das führende Erbgutgentestunternehmen) bietet auf der Grundlage einer Speichelprobe sieben verschiedene Auswertungen an. Wird mit dem DNA-Test Gesundheit überprüft? 700.000 genetische Marker sind keine Kleinigkeit, bei einer kräftigen Preisermäßigung aber eventuell beinahe um einen Pappenstiel zu erwerben. Man sollte gleichwohl nicht allzu himmelhoch jauchzend oder zu Tode betrübt reagieren, wenn man dann schlußendlich die Auswertung des DNA-Tests in Papierform in Händen hält. Das Kleingedruckte ist zwar schwerer zu entziffern, spielt aber auch eine nicht zu unterschätzende Rolle. Auf jeden Fall dient seriös formuliertes Kleingedruckte als tragfähige Grundlage zum tieferen Verständnis der präsentierten Ergebnisse und in weiterer Folge dann für sonstige Überlegungen.

Je neuer der DNA-Test, desto mehr erfreut er?

Führende Tests sind ihrer Zeit voraus, der Konkurrenz vielleicht um zwei Jahre. Das schafft ein gewisses Sicherheitspolster. Im Falle eines Falles, wenn man auf den Geschmack gekommen ist, kann man zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal auf den gleichen Gedanken zurückgreifen und ein anderes Auswertungsprofil bestellen.

 
Mehr in dieser Kategorie: « CBD-Vollspektrum vs. Breitspektrum