Montag, 06 Mai 2024 18:20

Dramatische Nacht in Siegen

In der Nacht zum Freitag kam es in der Innenstadt von Siegen zu erschütternden Gewaltausbrüchen. Zunächst wurde eine Auseinandersetzung im Oranienpark gemeldet, die sich später zum Kölner Tor verlagerte und in einem lebensgefährlichen Messerangriff gipfelte.

Seit beinahe einem Jahrzehnt befindet sich die Kölner Oper in einem ständigen Zustand der Sanierung. Die einst für 2015 geplante Fertigstellung der Oper scheint auch heute, fast neun Jahre später, ein ferner Traum zu sein. Die Stadt Köln hat kürzlich bekannt gegeben, dass der lang ersehnte Eröffnungstermin am 28. Juni 2024 erneut nicht eingehalten werden kann. Dieser fortgesetzte Aufschub hat weitreichende Folgen für die Stadt, ihre Bewohner und die Kulturlandschaft.

Montag, 29 April 2024 19:14

Köln - Streit um A4 - Ausbau

Die Diskussion um den Ausbau der Autobahn A4 in Köln ist in vollem Gange. Während die staatliche Autobahn GmbH des Bundes den Ausbau als dringend notwendig erachtet, um dem steigenden Verkehrsaufkommen gerecht zu werden, formiert sich Widerstand aus der Bevölkerung, insbesondere von der Initiative "Gremberger Wäldchen bleibt". Am Sonntag, den 28. April 2024, haben rund 300 Menschen friedlich gegen die Pläne protestiert.

Im November 2023 begann die Staatsanwaltschaft Siegen mit der Untersuchung gegen einen ehemaligen Mitarbeiter des Evangelischen Kirchenkreises Siegen. Der Beschuldigte, der inzwischen im Ruhestand ist, wurde verdächtigt, Ende der 1990er Jahre sexuelle Übergriffe auf junge Männer und Jugendliche begangen zu haben. Die Anschuldigungen bezogen sich insbesondere auf seine Zeit in der Siegener Musikszene, wo er angeblich seine Position ausnutzte, um sich Musikschülern sexuell zu nähern.

Seite 9 von 13